You are here

Vergrößerung des Durchflusses und Hochwassermanagement

Durch die geringen Querschnitte der Obermeyer Wehrsysteme ergibt sich eine gute Hochwasserabfuhr ohne dass der Wasserspiegel des Staubeckens signifikant steigt. Das verhindert ein gefährliches Überfluten der Dammböschung und oberwasserseitige Hochwasserschäden.

Viele Dämme wurden ursprünglich mit einer anscheinend ausreichenden Wasserabfuhrkapazität gebaut. In einigen Fällen führen neuere Daten und verbesserte hydrologische Modelle zur Notwendigkeit der Erhöhung der Wasserabfuhrkapazität. In anderen Fällen hat die Entwicklung im Unterwasserbereich wie z. B. Urbanisierung oder der Bau eines Atomkraftwerks, die Einstufung der Dammsicherheit geändert. Gewöhnlich ist es in diesen Fällen die beste Art die Überlaufkote eines bestehenden Dammes zu senken um den neuen Vorschriften zu genügen. Dadurch reduziert sich aber die Speicherkapazität. Die Installation von Obermeyer Wehren ist die bevorzugte Art, die Überlaufkote zu senken und dennoch Speicherkapazität zu erhalten oder gar zu vergrößern. Das ist eine ökonomische und bewährte Methode um die vorgeschriebene Dammsicherheit zu erreichen ohne Speicherkapazität oder Energieproduktion zu verlieren.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer